Interview
La Biosthetique

Interview: Nur wenn Qualität beweisbar ist, ist es Qualität

(Quelle: schedwill.de)

Bernd Schedwill ist Friseurmeister, Management Referrent, Motivationstrainer und Moderator für La Biosthetique Paris. Eine Marke, die vom französischen Biochemiker Marcel Contier ins Leben gerufen wurde und heute für nachhaltige und hochwertige Ganzkörperbehandlungen steht. Der Salon von Schedwill in Eppelheim wurde kürzlich von der Fachpublikation TOP HAIR als “Top-Salon 2014″ ausgezeichnet. Wir sprachen mit dem Inhaber über sein Konzept, den Weg zum Erfolg und die Philosophie hinter seinem preisgekrönten Unternehmen.

Wann haben Sie beschlossen sich als Friseur selbstständig zu machen und aus welchen Gründen fiel die Wahl auf die Zusammenarbeit mit La Biosthetique?

Schon sehr früh. Mit 24, um genau zu sein. Ich wollte exklusive und hochwertige Produkte anbieten, die es ausschließlich beim Friseur gibt. Diese Exklusivität bietet mir La Biosthetique seit über 30 Jahren.

La Biosthetique verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der weit über reine Friseur-Tätigkeiten hinausgeht. Sie sind Beauty-Experte, führen Körperbehandlungen durch. Wo lernt man das alles?  

Durch das intensive Weiterbildungsangebot in allen Beautybereichen der La Biosthetique-Academy.

Was waren die größten Schwierigkeiten, die Sie damals bei der Gründung überwinden mussten und wie haben Sie diese gelöst?

Mein breites Dienstleistungsangebot im Markt bekannt zu machen. Dabei half Konsequenz im Auftritt, zufriedene Kunden und natürlich Werbung.

Mit welchen Mitteln haben Sie in der Anfangsphase Kunden auf Ihren neuen Salon aufmerksam gemacht?

Durch ein überdurchschnittlich vielseitiges Angebot und eine spezialisierte Geschäftsphilosophie.

Bernd Schedwill, Friseurmeister – La Biosthetique

Wer sind ihre Kunden? Wird eher Ihre Beratung gewünscht oder kommen diese mit fixen Ideen an Sie heran?

Geschätzte 80% der Neukunden kommen wegen unserer Beratungskompetenz. Es sind Menschen, die bereit sind sich eine hohe fachliche Leistung zu gönnen und diese auch zu honorieren.

Und wie gehen Sie damit um, wenn ein Kunde einen Wunsch hat, der nicht typgerecht ist? Zum Beispiel einen nachteiligen Schnitt bei Glatzenansatz oder eine betont jugendliche Frisur im gesetzteren Alter?

Wir versuchen es über die Beratung in ein vorteilhaftes Aussehen zu lenken. Im Extremfall verzichten wir lieber auf den kurzfristigen Umsatz zugunsten unseres hochwertigen Images.

Für wie wichtig halten Sie einen professionellen Webauftritt für lokale Unternehmen wie Ihres?

Kurz gesagt: Er ist einfach lebensnotwendig.

Wissen Sie wie viele Neukunden Sie durch Online-Marketing Instrumente wie Google AdWords im Vergleich zu lokalen Werbemaßnahmen hinzugewonnen haben?

Ja, die Quote liegt zugunsten Google Adwords bei 20 zu 1.

Informieren sich Ihre Stammkunden über Preise, Leistungen oder Aktionen im Netz?

Ja, permanent.

Nutzen Sie Social Media wie Facebook oder Twitter und wenn ja – was kann es für Ihr Unternehmen leisten?

Noch nicht, aber das wird der nächste Schritt sein.

Sind Sie denn auch privat medieninteressiert?

Ehrlich gesagt nicht sehr stark, aber hinsichtlich meines Geschäfts absolut.

Was würden Sie angehenden, selbstständigen Friseuren empfehlen? Welche Eigenschaften sollte man mitbringen und wie sollte man sich auf dem Markt positionieren um Erfolg zu haben?

Klare Vorstellungen von der Zielgruppe zu haben, die man ansprechen möchte, für diese Zielgruppe ein klares, interessantes Konzept zu erarbeiten und dieses Konzept dann 100% vorzuleben. Meine Kernaussage für unser Geschäft ist seit 30 Jahren: ,,Schönheitspflege für Anspruchsvolle,,.

Welche Ziele verfolgen Sie für Ihren eigenen Salon? Gibt es Dinge, die Sie gerne noch umsetzen würden?

Unseren Bekanntheitsgrad stetig zu erhöhen, professionelles Qualitätsmanagement weiter zu betreiben, denn nur wenn Qualität beweisbar ist, ist es Qualität. Nicht umsonst sind wir von der größten europäischen Fachzeitung TOP-HAIR Zum TOP-SALON 2014 gekürt worden.

Ich bedanke mich für Ihre Zeit und wünsche Ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg mit Ihrem Salon.

David Timsit, Redakteur